• Büro Bayreuth

    +49 (0) 921 730 020 70

  • Büro Ulm

    +49 (0) 731 140 648 11

  •  

     

Die deutsche Trinkwasserverordnung (TrinkwV 2001) wurde 2001 erlassen und enthält Begriffsbestimmungen sowie Schutzvorschriften für das Trinkwasser. Die Trinkwasserverordnung stellt eine Umsetzung der EG-Richtlinie 98/83/EG (EU: 31998L0083) Über die Qualität von Wasser für den menschlichen Gebrauch in nationales Recht dar.

In § 1Vorlage:§/Wartung/buzer der deutschen Trinkwasserverordnung heißt es konkretisierend:

„Zweck der Verordnung ist es, die menschliche Gesunsdheit vor den nachteiligen Einflüssen, die sich aus der Verunreinigung von Wasser ergeben, das für den menschlichen Gebrauch bestimmt ist, durch Gewährleistung seiner Genusstauglichkeit und Reinheit […] zu schützen.“

Weiterlesen ...

Das Bundesministerium hat in einem Anwendungsschreiben zu § 35a EStG vom 03.11.2006 an die obersten Finanzbehörden der Länder eine Neuregelung erlassen. Bisher haben Wohnungseigentümer und Mieter nicht von den Regelungen profitiert. Nun werden auch Sie in den Kreis der Begünstigten mit aufgenommen. Daher ergeben sich umfangreiche Neuregelungen für eine Eigentümergemeinschaft.

Weiterlesen ...